Rathaus Essen


Beschreibung

Icon 360° Panorama

Die Ausschreibung des Bauvorhabens sollte am 19. August 1974 veröffentlicht werden. Schließlich wurde der Darmstädter Architekt Theodor Seifert mit der Planung beauftragt. Der erste Spatenstich fand am 1. Juli 1975 auf dem Ribbeckplatz statt. Dieser diente einst als Kirmesplatz und ist nun komplett mit dem Rathaus überbaut.

Die Grundsteinlegung durch den damaligen Oberbürgermeister Horst Katzor erfolgte am 1. Juli 1976. Eine Besonderheit stellte die Liste der sonst üblichen Festgäste dar, die durch einhundert von einem städtischen Computer ausgewählten Bürgern ergänzt worden war. Man hatte zu dieser auch erwähnt, dass die Urkunde der Grundsteinlegung von einem Computer ausgedruckt worden war. In die kupferne Grundsteinhülse legte man die auf einer Tonbandkassette aufgezeichnete Festrede, Essener Tageszeitungen, deutsche Geldmünzen, die Olympia-Sonderprägung der kanadischen 5-Dollar-Münze, einen Essener Stadtplan, Statistiken über die Stadt Essen und den Ferienspatzkalender des Jahres 1976. Das Richtfest wurde genau zwei Jahre später, am 1. Juli 1977, gefeiert, die offizielle Eröffnung fand am 7. November 1979 mit einer ersten Ratssitzung statt.

Das Rathaus hat eine Höhe von 106 Metern. Von der 22. Etage aus haben Besucher aus etwa 100 Metern Höhe einen Blick über das Stadtgebiet sowie auf einen Teil des Ruhrgebietes. Das Gebäude hat den Grundriss eines "Y", wird jedoch in seiner Ansicht durch den nachträglichen Anbau mehrerer Fluchttreppenhäuser beeinträchtigt, die auf der Nord- und Ostseite außen angebracht werden mussten, da sie in der Planung nicht berücksichtigt worden waren.


Textrechte: © Wikipedia, de.wikipedia.org

 

Kontakt

Porscheplatz 1
Essen-Mitte, Essen 45127

Route berechnen

Ist dies Ihr Eintrag?

Erste Bewertung abgeben!


Kontakt

+49 201 88-0


Markieren
Lesezeichen setzen